Selbständigerwerbende

Sie möchten eine Firma in der Schweiz gründen? Die Schweiz bietet ein attraktives Marktumfeld für (Jung-) Unternehmen.

Eine selbständige Tätigkeit ist eine auf eigene Rechnung und eigenes Risiko ausgeübte sowie weisungsungebundene Tätigkeit. Der Nachweis kann in der Regel mit folgenden Dokumenten erbracht werden:

  • Bestätigung der Ausgleichskasse AHV/IV gemäss der selbständigerwerbenden Beitragspflicht
  • Handelsregisterauszug bei unternehmerischer Tätigkeit
  • Verträge mit Kunden und gestellte Rechnungen

Verlust des Aufenthaltsrechtes

Selbständigerwerbende, die ihren persönlichen Lebensunterhalt nicht (mehr) bestreiten können und Sozialleistungen beantragen, verlieren ihr Aufenthaltsrecht. 

EU-/EFTA Bürger

Selbstständigerwerbende der EU-/EFTA Staaten erhalten bei Nachweis einer selbständigen Erwerbstätigkeit eine Aufenthaltsbewilligung. Die Wohngemeinde stellt die Aufenthaltsbewilligung in der Regel auf fünf Jahre befristet aus.

Einzelne Berufsgruppen wie beispielsweise Ärzte, Chiropraktiker, Psychotherapeuten, Angehörige der Pflegeberufe, einzelne Lehrberufe, Ingenieure, Architekten, Anwälte und Notare benötigen zusätzlich dem Schweizer Recht entsprechende Qualifikationen und Diplome zur Ausübung ihrer Tätigkeit. Vgl. dazu www.bbt.admin.ch

Bürger aus Drittstaaten

Drittstaatenangehörige mit selbständiger Erwerbstätigkeit und Wohnsitznahme in der Schweiz unterstehen ab dem ersten Tag der Bewilligungspflicht. Sie unterstehen dem Bewilligungsverfahren des Kantons und des Bundes. 

Allerdings bestehen gewisse Ausnahmen von der Bewilligungspflicht. So beispielsweise bei Personen, deren Ehepartner Schweizer Staatsbürger ist oder über eine Niederlassungsbewilligung C verfügt.

Einzelne Berufsgruppen wie beispielsweise Ärzte, Chiropraktiker, Psychotherapeuten, Angehörige der Pflegeberufe, einzelne Lehrberufe, Ingenieure, Architekten, Anwälte und Notare benötigen zusätzlich dem Schweizer Recht entsprechende Qualifikationen und Diplome zur Ausübung ihrer Tätigkeit. Vgl. dazu www.bbt.admin.ch

Richtige Aufenthaltsbewilligung bestimmen

Tipps zur Unternehmensgründung

Bevor Sie Ihr Unternehmen gründen, sollten Sie sich klar über Ihr angestrebtes Vorhaben sein. Dabei empfiehlt sich einen strukturierten und umfassenden Businessplan zu erstellen, mit Hilfe des Startups.ch Businessplanners. Des Weiteren können Sie Ihr Unternehmen mit Startups.ch gründen.

Firma mit STARTUPS.CH gründen
Startups.ch Businessplanner